Aktuelles

27.05.2020
Ich möchte kurz die Gelegenheit nutzen, etwas zu den Kursen in den Schwimmbädern zu sagen.
Leider hat die Landesregierung NRW sich bis heute noch nicht dazu geäußert, wie es mit der Öffnung der Schwimmbäder weiter geht. Leider werden wir als Kursanbieter nicht „vorab“ informiert, ob und wann wir weiter arbeiten dürfen. Auch wir müssen auf die nächste Pressekonferenz des Landes NRW warten und uns nach den Vorgaben richten. Ich gehe davon aus, daß es auch wieder spezielle Hygieneauflagen geben wird. Auch in diesem Fall ist es nicht so, daß uns diese Hygieneauflagen umgehend zur Verfügung gestellt werden. Wir müssen uns die Auflagen mühsam aus den Veröffentlichungen des Landes heraus suchen.
Unser Ziel ist es, die Kurse sofort wieder anzubieten, sobald wir sie wieder anbieten dürfen.

15.05.2020
Es gibt wieder ein paar Möglichkeiten, unsere Kurse anzubieten. Die Rückbildungskurse am Vormittag finden zur Zeit online statt. Der Kurs Functio-Core-Power findet outdoor statt. Wir haben zur Zeit 2 Angebote in der Schwangerschaft. Der Kurs am Mittwochabend findet online statt. Der Kurs am Donnerstag findet bei gutem Wetter outdoor und bei schlechtem Wetter online statt.
Kurse in den Schwimmbädern
Alle Schwimmbäder sind zur Zeit noch geschlossen. Die Landesregierung NRW hat in Aussicht gestellt, daß die Schwimmbäder am 30. Mai wieder öffnen könnten. Sobald die Schwimmbäder offen sind, werden wir natürlich auch sofort wieder mit den Kursen starten.

20.03.2020
Ich wünsche mir nichts mehr, als Euch in schnellstmöglicher Zeit wieder zu sehen, wieder mit Euch zu trainieren, zu reden, zu lachen, sich auszutauschen, zu unterrichten und vieles mehr. Ich beschäftige mich gerade mit der Idee, einige Kurse als Online-Kurse anzubieten. Für Hinweise und Anregungen, wie ich das am Besten technisch umsetzen könnte, wäre ich sehr dankbar 🤓

19.03.2020
In den nächsten Tagen werden wir alle Teilnahmebestätigungen für die Präventionskurse fertig machen, die bis zum 19. April gelaufen wären. Wenn Ihr bezüglich der Erstattung schon eine Rückmeldung von Eurer Krankenkasse habt, könnt Ihr sie mir gerne mailen. Ich kann sie hier veröffentlichen – das wäre für andere Teilnehmerinnen vielleicht eine Hilfe.
Techniker Krankenkasse: beteiligt sich an den Kosten  für alle Kurse, die ab 1.1.2020 begonnen wurden.

16.03.2020
Es erreichen mich gerade zahlreiche Anfragen, ob es jetzt möglich ist, vom Kurs zurück zu treten und ob ich die Kursgebühr erstatten werde. Ich kann dazu leider zur Zeit noch keine verbindliche Rückmeldung geben. Gerade bin ich damit beschäftigt, unsere Optionen zu prüfen und bin dabei auch auf die Mithilfe von anderen Institutionen angewiesen. Ich brauche z.B. noch eine schriftliche Bestätigung des Gesundheitsamt Bonn oder einer anderen Stelle, daß mir die Durchführung der Kurse untersagt wird.

Ich möchte Euch in diesem Zusammenhang herzlich darum bitten, einmal kurz in Euch zu gehen und zu überlegen, ob es für Euch ein großes Problem darstellen würde, auf die Erstattung der Kursgebühr zu verzichten. Es könnte Euer persönlicher Beitrag dazu sein, daß FAMILIENerLEBEN gut durch diese Situation kommt.

Sobald ich weitere Informationen dazu habe, melde ich mich wieder.

16.3.2020
Die Zentrale Prüfstelle Prävention hat mir geantwortet:
Die Vorgaben zur Bezuschussung bzw. Erstattung der Präventionskurse obliegen den einzelnen Krankenkassen der Kooperationsgemeinschaft. Wir bitten daher um Ihr Verständnis, dass wir Ihnen hier keine entsprechenden Auskünfte erteilen können.

Das bedeutet konkret für Euch: jede von Euch muss selbst bei Ihrer Krankenkasse nachfragen, ob sie sich an den Konsten für den Kurs beteiligt, auch wenn Ihr – wegen der Maßnahmen zum Coronavirus – nicht an 80% der Kurseinheiten teilnehmen konntet.

16.03.2020
Aus dem neuesten Erlass des Landes NRW geht hervor, daß ab Dienstag der Betrieb von Fitness-Studios, Schwimm- und Spaßbädern sowie Saunen untersagt ist. Ebenso ab Dienstag sind den Angaben zufolge Zusammenkünfte in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen sowie die Wahrnehmung von Angeboten in Volkshochschulen, Musikschulen und sonstigen öffentlichen und privaten Bildungseinrichtungen nicht mehr gestattet. Wir werden aus diesem Grund unsere Kurs bereits ab dem 16.03.2020 nicht mehr anbieten – ab dem 17.03.2020 wird es uns ohnehin nicht mehr möglich sein.

Wir müssen uns jetzt selbst erst einmal Gedanken machen, was das für uns und für FAMILIENerLEBEN bedeuten wird. Unsere monatlichen Kosten werden weiter laufen und mit diesem Erlass wird es keine monatlichen Einnahmen mehr geben. Es ist jetzt 00.37 Uhr und ich werde jetzt erst einmal schlafen gehen.

15.03.2020
Ich habe heute diese Nachricht aus dem Gustav-Heinemann-Haus bekommen: das Schwimmbad wird am Montag schließen.

14.03.2020
Ich habe heute eine Anfrage an die Zentrale Prüfstelle Prävention gestellt, wie sich die aktuelle Situation auf die Erstattungskriterien der Krankenkasse auswirken wird. Also konkret, ob Ihr auch dann eine Erstattung erhaltet, wenn Ihr Aufgrund der aktuellen Situation nicht 80% der Kursstunden wahrnehmen konntet. Sobald ich eine Rückmeldung erhalte, werde ich das an dieser Stelle bekannt geben.

14.03.2020
Ich habe mich auf der Internetseite der Stadt Bonn informiert, unter welchen Bedingungen eine Veranstaltung unter 100 Personen stattfinden kann. In diesem Zusammenhang gibt es eine Checkliste. Demnach ist in unseren Kursen das Risiko gering, die Veranstaltung kann stattfinden.

Ihr dürft nicht an den Kursen teilnehmen, wenn

  • Ihr Euch in den letzten 14 Tagen in Risikogebieten aufgehalten habt (siehe Risikogebiete Robert-Koch-Institut)
  • wenn Ihr Symptome einer Erkältungskrankheit habt